ÜBER UNS

 

BEGINN

Im Jahre 1975 wurde der Spielbetrieb mit 4 Asphaltplätzen eröffnet. Vier Jahre später

erfolgte dann das erste organisierte Kindertraining mit den Trainern Gerhard Prantl und

Wolfgang Schmid. Für das Wintertraining musste bis nach Nauders und Telfs ausgewichen

werden. Die ersten Ötztaler Schülermeisterschaften fanden im Jahre 1981 in Längenfeld statt.

 

 

GESCHICHTE

1984 spielte erstmals eine Herrenmannschaft bei den Tiroler Mannschaftsmeisterschaften mit.

Es wurde vermehrt auf den Breitensport aufgebaut, sodass eine gute Basis geschaffen wurde.

1987 wurde die lang ersehnte Tennisplatzsanierung in Angriff genommen sowie umgesetzt. Es wurden

aus den 4 bestehenden Asphaltplätzen 3 Kunstrasenplätze geschaffen. Im Jahre 1990 wurde aus

eigenen Mitteln eine Balltrainingswand errichtet. Die Damen starteten im Jahr 1992 in der Meisterschaft durch.

 

 

NEUZEIT

Im Jahre 1995 übernahmen Andreas Moitzi und Johannes Kuprian das Kindertraining.

Andreas Moitzi übernahm 2001 die Leitung der Mobilen Tennisschule Oberland und betreut seit

dieser Zeit mehrere Tennisvereine mit ihren Nachwuchsspielern. 2004 konnte der Tennisclub in das

neu errichtete Clubhaus einziehen und ein Jahr später waren auch die alten Kunstrasenplätze ausgetauscht.